wittelsbuerger.com - Europas erste Adresse für den Westernreitsport
Serie 40 Jahre EWU (1): 1977 - die "Europäische Westernpferde- und -reiter Union" (EWU) wird geboren
 
EWU- Nachrichten
Besucher online
Unsere Foren: Informieren Sie sich und diskutieren Sie mit!
Foren
Übersicht
EWU- Forum
Diskussionsforum
 
Mehr
Westernpferde
zum Verkauf
Westernpferde-
Papierservices
Westernpferde-
Pedigrees
 

Hier den EWU westernreiter online lesen
 
Navigation

zurück
 
Diese Seite ausdrucken
Diese Seite
zu den Favoriten
Diese Seite
als Startseite
 
 
 
Kontakt & Feedback
Kontakt &
Feedback


Sitemap & Suchfunktion
Sitemap &
Suchfunktion


zur Startseite

zurück zur
Startseite


 

Promotion

In diesem Jahr feiert die Erste Westernreiter Union Deutschlands (EWU) ihr 40-jähriges Bestehen, als Höhepunkt am 24. November 2018 im Phantasialand in Brühl bei Köln, um nach Glühwein und Feuerwerk gemeinsam bei einem exzellenten Buffet eine rauschende EWU Gala zu feiern.

wittelsbuerger.com hat sein umfassendes Archiv geöffnet und berichtet anhand von vielen Originaldokumenten, Zeitschriften uvm. über die Geschichte der EWU von Beginn bis heute.

Denn begonnen hat die Geschichte der EWU bereits schon vor 41 Jahren, als "Europäische Westernpferde und -reiter Union" am 20. August 1977 im Steigenberger Airport Hotel in Frankfurt als Dachverband für das Westernreiten. An der Spitze der Gründungs-EWU standen Horst Geier als 1. Vorsitzender, Frau Jacob als 2. Vorsitzende sowie Klaus Ditzig als Geschäftsführer.

 


EWU-Mitgliederverzeichnis am 1. März 1978


Geboren wurde die Idee der EWU aus der damaligen DQHA heraus - denn schon seit 1976 machte man sich Gedanken über die organisierte Westernpferdezucht in Deutschland (siehe hier). Zwar hatte man die DQHA für Quarter Horses, auch die Appis waren schon im Deutschen Appaloosa- und Tigerschecken Verband e.V. organisiert, aber den Aktiven schwebte ein "großer Verband mit den verschiedenen Zuchtabteilungen für Quarter Horses, Appaloosas und Paints" vor. Allein in der DQHA war das nicht umsetzbar - dann hätte die DQHA eben nicht mehr DQHA heissen können, was auch von den meisten Mitgliedern abgelehnt wurde.


Gemeinsames Organ: Western Horse & Western Reiter, Chefredakteur: Hardy Oelke (bis 1978)

Und so wurde eben am 20. August 1977 die "Europäische Westernpferde und -reiter Union (EWU)" gegründet, ihre Aufgaben waren "die Förderung des Westernreitens in Deutschland und dem europäischen Ausland und die Koordinierung von deutschen Western Horse Zuchtverbänden." Mitglieder der DQHA waren automatisch Mitglied der EWU, da die DQHA der EWU angeschlossen war. Um die Trennung zwischen Reit- (EWU) und Zucht- (DQHA) Verband deutlich zu machen, verabschiedete die DQHA am gleichen Tag eine neue Satzung. Nunmehr waren nur noch diejenigen Mitglieder stimmberechtigt, die auch Besitzer eines eingetragenen Zuchttieres waren. Damit stellte sich die DQHA rein züchterische Aufgaben.

Knapp zwei Monate später, am 8. Oktober 1977, führte die EWU bereits ihr erstes Turnier durch, in Münchholzhausen, an dem 35 Reiter teilnahmen. Die meisten starteten schon damals in Reining, aber auch ein Short Race, Barrel Race und Pole bending wurden angeboten. Nicht ganz ohne Anfangsschwierigkeiten, wie ein Augenzeuge nachher berichtet. Zuviel "poor Horsemanship" sei noch zu beobachten, wird bemängelt, die Pferde "wurden regelrecht sauer geritten", und ein "Deckhengst wurde mit hängenden Zügeln einfach stehen gelassen". Wobei Letzteres eigentlich eher für die Westernpferde sprach...

Knapp ein Jahr später, am 20. September 1978, war es dann soweit - aus der Europäische Westernpferde und -reiter Union wurde ein eingetragener, gemeinnütziger Verein.






Fragen? Die 20 wittelsbuerger.com-Experten helfen gerne weiter,
z.B. Nico Hörmann, Grischa Ludwig oder Daniel Klein für den Bereich Reining.
Zum wittelsbuerger.com-Expertenforum gelangen Sie hier.



Fügen Sie diese Seite Ihren Bookmarks hinzu!

Quelle wittelsbuerger.com

Weiterführende Links
Mehr Informationen zum Westernreiten in unserem Panorama-Forum
Reden Sie mit in unserem Diskussionsforum
Alle Begriffe des Westernreitens lesen Sie hier nach
Schlagen Sie nach - bei Wikipedia in über 100 Sprachen
Fremdwörter schnell erklärt - das Wörterbuch bei leo.org
  
Sie wollen mehr zum Thema wissen? Hier finden Sie
Informationen zum VereinInformationen zur RasseInformationen zum Westernreiten

Drei unserer Auktionsangebote rund ums Westernreiten

 

 

Impressum© by wittelsbuerger.com / Disclaimer
Promotion