wittelsbuerger.com - Europas erste Adresse für den Westernreitsport
EWU-Sport: AQ-Turnierstarts legen deutlich zu/
Attraktives Jungpferdprogramm mit 26% Starterplus
 
EWU- Nachrichten
Besucher online
Unsere Foren: Informieren Sie sich und diskutieren Sie mit!
Foren
Übersicht
EWU- Forum
Diskussionsforum
 
Mehr
Westernpferde
zum Verkauf
Westernpferde-
Papierservices
Westernpferde-
Pedigrees
 

Hier den EWU westernreiter online lesen
 
Navigation

zurück
 
Diese Seite ausdrucken
Diese Seite
zu den Favoriten
Diese Seite
als Startseite
 
 
 
Kontakt & Feedback
Kontakt &
Feedback


Sitemap & Suchfunktion
Sitemap &
Suchfunktion


zur Startseite

zurück zur
Startseite


 

Promotion

861 mehr Starts - da ist die Bilanz der EWU AQ-Turniere 2017 (ohne Wünschendorf im August), insgesamt wurden 9.041 Starts gemeldet, 11% mehr als im Vorjahr.
Erfreulich: 1.437 mal gingen Jugendliche in den Qualifikationsklassen an den Start, 8% mehr als im Vorjahr.



Beliebteste Disziplin bleibt die Ranch Riding (1.585 Starts), die im Vorjahr bereits den Trail als EWU-Top-Disziplin ablöste (1.320 Starts), gefolgt von W. Horsemanship (977) und W. Pleasure (901).



Mit Abstand größtes EWU AQ-Turnier war die Doppelshow Kreuth (757 Starts), den stärksten Zuwachs hatte das AQ-Turnier Burgebrach mit 157 zusätzlichen Starts.



Besonders dynamisch geht es in Niedersachsen zu, auf den drei AQ-Turnieren bedeuten 212 zusätzliche Starts ein Plus von 23%.
Rückläufige Entwicklung auf den AQ-Turnieren in Baden-Württemberg: Mit 101 weniger Starts ist hier in diesem jahr der stärkste Rückgang zu verzeichnen.


Alle Details finden Sie in der wittelsbuerger-Statistik hier.


 

Jungpferdeprogramm legt deutlich zu

Die Sport- und Zuchtvertreter der Rasseverbände sollten sich darüber einmal Gedanken machen: Das im Jahr 2009 eingeführte Jungpferdeprogramm der EWU verzeichnet auf den AQ-Turnieren dieser Saison mit 26% das stärkste Wachstum. 888 Starts mit 4-Jährigen, 844 Starts mit 5-Jährigen und 174 Starts mit 6-Jährigen in den in diesem Jahr neu eingeführten Youngstars-Klassen wurden bislang absolviert, insgesamt 1.906 Starts.

Viele dieser Pferde werden in der Zukunft aber für die Futurity-Klassen der Rasseverbände wegfallen, denn ab dem 1.1.2014 eingezahlte Pferde, die 3-jährig und jünger auf Turnieren unter dem Sattel vorgestellt wurden, dürfen nicht mehr auf dem Jungpferdechampionat starten.

Ein Grund für das gewachsene Interesse am Jungpferdeprogramm könnte dabei wirtschaftlicher Natur sein, die Abschätzung von Kosten zu Nutzen.

Ein Beispiel: Der Gewinner des EWU Jungpferdechampionats Basis 4-jährig erhielt 1.990 €, mehr als der Gewinner der prestigereichen DQHA Western Pleasure Futurity mit 1.954 EUR.
Und auch der Sieger des Jungpferde-Trails 4-jährig liegt mit 1.760 EUR dicht bei dem Futuritygewinner Trail (1.876 EUR).



Sind also bei höheren Preisgelder für den EWU-Reiter auch die Kosten höher?
Der Vergleich zeigt: Nein, die Kosten sind durchaus auf vergleichbaren Niveau. Zwar sind die Nominierunggebühren der EWU leicht höher als die der DQHA, dafür fallen aber zusätzliche Aufwendungen für die DQHA-Züchter an (SSA etc.).



Ein EWU-Jungpferd dabei tritt nur gegen Kollegen aus der gleichen Altersklasse an, die Futurity-/ Maturityklassen umfassen drei Jahrgänge.
Zudem gilt das DQHA-Programm nur für in Europa geborene Pferde, während im EWU-Jungpferdeprogramm auch in USA etc. geborene Pferde einbezahlt werden können.

Dass also acht der neun Richter der German Open 2017, in deren Rahmen das EWU-Jungpferdechampionat stattfindet, Richter mit einer AQHA-Karte sind, ist daher schon eine zwangsläufige Konsequenz: Alle Jungpferde-Champions waren 2016 Quarter Horses (HC Good N Wisely, My Blue Sunshine etc.), der Anteil der Quarter Horses bei den einbezahlten Jungpferden beträgt mittlerweile stolze 74%.







Alle Details finden Sie in der wittelsbuerger-Statistik hier.








Fragen? Die 20 wittelsbuerger.com-Experten helfen gerne weiter,
z.B. Nico Hörmann, Grischa Ludwig oder Daniel Klein für den Bereich Reining.
Zum wittelsbuerger.com-Expertenforum gelangen Sie hier.



Fügen Sie diese Seite Ihren Bookmarks hinzu!

Quelle wittelsbuerger.com

Weiterführende Links
Mehr Informationen zum Westernreiten in unserem Panorama-Forum
Reden Sie mit in unserem Diskussionsforum
Alle Begriffe des Westernreitens lesen Sie hier nach
Schlagen Sie nach - bei Wikipedia in über 100 Sprachen
Fremdwörter schnell erklärt - das Wörterbuch bei leo.org
  
Sie wollen mehr zum Thema wissen? Hier finden Sie
Informationen zum VereinInformationen zur RasseInformationen zum Westernreiten

Drei unserer Auktionsangebote rund ums Westernreiten

 

 

Impressum© by wittelsbuerger.com / Disclaimer
Promotion